Statistik
Wir hatten
15 337 980
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxGEFALLENER ENGEL
Geschrieben von Roecki am Donnerstag, 23. April 2009
 Abschied
Warst einst das Licht in meinem Sein,
wollt meine Seele für Dich geben,
nur noch Schatten von dem Schein,
ein dunkler Vorhang bedeckt mein Leben.

Stetes Verlangen beinah abrupt beendet,
das Leuchten schon in weiter Fern,
viel zu lange davon geblendet,
ein trauriger, weil sterbender Stern.

Stelltest für mich einen Engel dar,
obwohl ich ein überzeugter Atheist,
wurde mir dessen niemals gewahr,
was Du in Wahrheit bist.

Der Vorhang ist gefallen nun,
das Ende vom letzten Akt,
will nichts mehr für uns beide tun,
warst bloß Vergeudung, das ist Fakt.

Zum Abschluß dieser letzte Vers,
war es auch das Drama pur,
ist es Blasphemie oder sogar pervers,
Engel sind auch Geflügel nur.
Chris



GEFALLENER ENGEL

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


My winterlove schreibt am 07.08.2011 14:17:
Fast schon banal, der letzte Vers. Doch wunderbar, der erst Teil!
;-) 

My Winterlove

Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 3
Stimmen: 5


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Abschied: