Statistik
Wir hatten
15 320 905
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxGebrochenes Glück
Geschrieben von Lunulae am Sonntag, 28. September 2008
 Abschied

In Streit und in Liebe webt sich der Schmerz

Es ist nichts was Dich prägt, als eigenes Blut

Der grobe Stich bohrt sich tief ins Herz

Doch Lebensfluss durchbricht die Pein, habe nur Mut

 

Im ersten Bruch schaffst Du die Räume Dir

unbenetzt und im Dunkeln stehend

Erst wenn Du sie spürst, so glaube mir

ein Traum wird wahr, denn Du wirst sehend

 

Wenn dies hast getan so folge all dem

Lass Schmerz und Stiche vor dem Tor zurück

Nichts weiter als Stücke geschlagen aus Lehm

Es bleiben nur Scherben, gebrochenes Glück

 

Doch vermagst dies zu ändern, man gönne es Dir

Schaue Du nur hier zum Fenster aus

Was auch geschieht, es gibt immer ein Wir

 

Jenseits ist ein freier Raum

Du stehst hier, in diesem Haus


 


Gebrochenes Glück

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 4
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht