Statistik
Wir hatten
15 342 448
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxLucis lyrische Blüten
Geschrieben von luci am Montag, 04. August 2008
 Erkenntnis

Liebe glänzt

in den Augen

warm und weich.

Frostklirrend

glitzert das Lächeln

der Habgier.

Verstumme Herz

nimm Abschied

das Morgen vergisst

das Übermorgen heilt.

Aber heute

heute…

Mit dem Finger

erzählt

der Frühling

Wunder

Hoffnung erblüht

lässt die Kälte vergessen

Inseln

verzauberte Erscheinung

meerumsäumtes Leben

Reich der Unterbrechung

Wiesentaugeliebte

silberscheu am Morgen

die Sonne

trinkt deinen Körper

dein Duft

schlendert den Weg entlang

Samtiges Moos

kleidet die Statue

uralte Trauer

die kühle Gestalt

vergessene Helden grüßen fremd

Melancholie

geheimnisvolle Empfindungen

die heroisch lächeln

Himmel und Erde

Tag und Nacht

sind Feinde

Sie schlingern gemeinsam

die Küste entlang

hinterlassen

Spuren eines Gesprächs

Ein Blick der Wärme

holt den Himmel

auf die Erde

und die Nacht flieht

Die Dornen

der heimlich

gepflückten Rosen stechen

doch ihr Duft

verzaubert

Das Lächeln des Einsamen

knüpft ein Band

mit den Blicken

seines Gegenübers

12.04.08


Lucis lyrische Blüten

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links