Statistik
Wir hatten
15 319 114
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxVersprechen
Geschrieben von Marco1983 am Freitag, 27. Juni 2008
 Liebe

In meiner Obhut Lehre und Liebe erfahren.

Aufpasser und Beschützer vor den Gefahren der Welt.

Natur, Liebe und Intrige.

Mit Respekt der weiblichen Existenz,

Sinne verführen und nicht Täuschen.

Liebe leben und nicht heucheln.

Moderne Welt versteht nicht mein altes Denken und Streben,

ich will nicht leiden sondern Leben.

Möchte ihr Herz haben nicht brechen.

Romantik, Ehrfurcht und Honigsüsse Gesten sollen ihr Leben versüssen.

Gib mir nicht deinen Körper sondern etwas deiner Liebe.

Gib mir etwas wieder von dem ich dir schon so viel entsandte,

lösch nicht die Kerze welche meine Liebe entflammte.

Bittersüsse Verzweiflung diese Verdammte.

Sie weiss doch nichts mehr von den Worten aus meinem Munde.

Des Trostes und der Liebe,

die ich ihr gab in bitterster Stunde.


Versprechen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


magic schreibt am 29.06.2008 06:06:

Ich könnte es immer wieder lesen,vorallem der Ausdruck ist für mich eindrucksvoll und beschwingt immer wieder auf`s Neue.

Und so las ich hin und wieder Dein Verprechen

dass Du gabst zu jener Stund`

so möge es halten und Dich nicht zerbrechen

es wär für Dich die größte Wund`


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 3
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Liebe: