Statistik
Wir hatten
15 330 040
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxdu lässt mich fliegen
Geschrieben von lana sorrow am Mittwoch, 02. April 2008
 Liebe

Du lässt mich fliegen,
lässt Träume mich spüren,
lässt mich meine Angst besiegen,
Du lässt mich uns aus dieser Zeit entführen.

Der Gedanke an deine zarte Stimme,
er verzaubert mich wie die Melodie des Lebens,
suchte ich auch zu entrinnen,
es wäre doch vergebens.

Wie ich kann ohne dich nicht sein,
so lebt nichts ohne Sonnenschein.
Wie der Wind nicht ohne Freiheit zieht,
so mein Herz nicht ohne Liebe sieht.

Es ist dein Blick, der mich verführt,
dein Sein, das meine Liebe schürt,
deine Liebe, die mich zu Tränen rührt,
es ist deine Hand, die mich zährtlich berührt.

Wie ein Gedanke ins Unendliche flieht,
so der meine mit dir zieht,
wie Wasser so klar, so rein,
so ist dein Herz und das meine ist dein.

Der Gedanke an dein Schweigen
er verzaubert mich wie die Stille nächtlicher See,
suchte ich auch zu entrinnen,
er schliche doch in meiner Näh'.

Du lässt mich uns aus dieser Zeit entführen,
lässt mich meine Angst besiegen,
lässt Träume mich spühren,
Du lässt mich fliegen.


Lana Sorrow, Ende 2007

du lässt mich fliegen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht