Statistik
Wir hatten
15 330 776
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxPseudo-jovialer Frühling
Geschrieben von Spumi am Mittwoch, 27. Juni 2007
 Liebe Die Gefühle, die ein pseudo-jovialer Frühling mit sich bringt.
Pseudo-jovialer Frühling Die Landschaft zieht sanft an mir vorbei Mein Herz, das ruht daheim Es ruht nicht ganz sittlich, es ist entzwei Und ich, ich esse Käse und trinke Wein Hunderte Kilometer von zu Hause entfernt Wünscht ich mir, es wärst du, der mich wärmt Der mich mit zartem Flügelschlag umarmt Und das große Netz der Liebe mit mir garnt Mit deinem reinen, frohen Lachen Und dem dunklen Timbre in deiner Stimme Könntest du das Feuer entfachen Das ich sonst als für immer erloschen bestimme Doch der Wald, der ist verloren, gerodet gar Er kann doch nicht mehr brennen Nicht nur der Lavendel hielt mich zum Narr Denn es sind Realität und Phantasie, die uns trennen. JCMK 25.3.2007 (Frankreich) Gewidmet dem Regen, der meine Wange streift Und dem geheimen Ritter, der meinen Geist

Pseudo-jovialer Frühling

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Liebe: