Statistik
Wir hatten
15 323 753
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxTraumgedanken
Geschrieben von Luna30 am Mittwoch, 11. April 2007
 Träumerei Wie schön es ist zu sehen, wie das Wasser des Sees sich bewegt, genieße den warmen Wind der meine Haut streichelt. Schaue Dich wortlos an, möchte einfach genau wie Du diesen Moment fest halten. Fahre mir durch mein leicht zerzaustes Haar streiche es mir aus meinem Gesicht, möchte in das feuchte Nass eintauchen was ich eben noch bewundert habe. Stehe auf, fühle das weiche Gras unter meinen Füssen, schaue mich um und sehe dass Du mir folgen willst. Lächele Dich an, renne los, möchte die erste sein die lachend hineinspringt. Tauche ganz tief ein, fühle jede Faser meines Körpers. Tauche auf, sehe wie Du mich suchst, verweile und schaue zu wie Du auf mich zu schwimmst. Fast bei mir angekommen, schwimme ich wieder ein Stückchen weg, schaue Dich herausfordernd an, tauche wieder unter alle Sinne wach. Fühle wie Dein Körper mich streift, Deine Hand greift meine und zieht mich sanft mit an die Wasseroberfläche, sieges sicher schaust Du mich an, verschließt meinen Mund mit einem berauschenden Kuss, deine Arme ziehen mich ganz dicht an Dich. Streichele Deinen Rücken hinab, schmiege mich noch ein wenig dichter an Dich. Das Wasser umspielt uns, löse mich aus Deinen Armen, dreh mich um, setze zum ersten Schwimmzug an doch Deine Hände halten mich an den Hüften gefangen meine Beine umschlingen Deine. Schiebst mich ein Stückchen vor um mich dann aber wieder sanft an Dich zu ziehen. Lässt mich nur widerwillig los schwimmen beide noch eine Weile nebeneinander her Steige aus dem Wasser, leichter Windhauch, Wasserperlen auf meiner prickelnden Haut. Lege mich zu Dir, schaue Dich an, was ich sehe gefällt mir. Küsse Dich, Deine Arme umschließen mich. Möchte einfach jeden noch so kleinen Moment mit Dir genießen. Einfach traumhaft wie schön so ein Tag sein kann ,bin wie berauscht. Schließe meine Augen fühle deine Hände auf meinem noch immer ein wenig feuchtem Bauch, Gänsehautfeeling.Fingerspitzen spüren meiner Haut nach, ich genieße jede noch so kleine zärtliche Berührung. Vernehme deine leise Stimme..ich begehre dich.

Traumgedanken

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut