Statistik
Wir hatten
15 320 335
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxder Winter naht
Geschrieben von sterbender Schwan am Mittwoch, 10. Januar 2007
 Jahreszeiten Im fahlen Mondenschein zittern knorrige Bäume Einsamkeit Nebelschwaden bizarr und gespenstisch tünchen den Nachthimmel milchig die letzten Blätter singen Abschied erfrieren erbarmungslos im Eiswind glitzernde Kristalle benetzen ihre Adern fast zärtlich sterben sie auf traurig kaltem Grund Der Wind schiebt sanft die Wolken weiter der Himmel klart kurz auf lächelnd leuchten die Sterne durchs Geäst sie küssen die Träume der Nacht in die Dämmerung des beginnenden Winters

der Winter naht

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Jahreszeiten: