Statistik
Wir hatten
15 340 985
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxlittle story
Geschrieben von Andy am Montag, 18. Dezember 2006
 Angst Dunkle Augen sehn mich an ich weiß nicht mehr weiter. kann nicht mehr vorwärts gehn noch zurück. hab mich verloren an eine Person Doch jetzt schaust du mich an. frägst mich was los ist. Ich kann es nicht in Worte fassen ich weiß nicht wie ich es sagen soll. Ich fühle so viel. Viel mehr als ich sagen kann Gefühle kann man nicht in Worte fassen Lange schaust du mich an Deine Augen sagen mir etwas was ich so lange hoffe Du frägst mich was los ist ich weiß es nicht ich weiß nur das ich dich jetzt bei mir brauche ich fühle mich so komisch so fehl am platz Tränen laufen mir übers gesicht ich spüre etwas was ich so lang nicht mehr gespürt hab ich versuche meine tränen zu verstecken die gefühle überraschen mich ich brauch dich jetzt nimm mich doch einfach in den arm doch du lässt nicht locker du spürst genau das etwas los ist nur was los ist kann ich nicht sagen deine frage bohrt sich in mich aufeinmal sprudelt es einfach aus mir herraus ich liebe dich ich brauche dich verlass mich nie ich hab angst dich zu verlieren du bist mir so wichtig
eine kleine liebeserklärung an meinen süßen

little story

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandt