Statistik
Wir hatten
15 336 529
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxNeverending Love (Teil 3 von 3)
Geschrieben von magic am Mittwoch, 01. Februar 2006
 Kurzgeschichten Was an diesem Abend geschah erzählte sie niemandem.Es ahnte keiner,nicht einmal er.Sie verschloss sich die nächsten Tage, blockte Gespräche ab, erfand fadenscheinige Ausreden,um zu vergessen was passiert ist.
Es hämmerte in ihrem Kopf,Tag und Nacht.Eine Seite wollte es raus schreien,loswerden,aber die andere Seite schwieg.Sie ist einmal ihrem Herzen gefolgt und was war das Resultat? Nein,das konnte sie nicht mehr,diesmal hörte sie auf ihren Verstand. Sie wusste wie sehr Du Dich sorgst.Sie wollte Dir nichts verschweigen,aber sie wusste auch was es bei Dir anrichtet,dies Dich womöglich runter reißt und gar in Dir noch Schuldgefühle aufkommen.Noch mehr Schmerz,noch mehr Leid? Das wollte sie nicht. Erst drei Tage später sprach sie wieder mit Dir,als sie sich halbwegs gefangen hatte.Ja,es waren wieder sehr lange,ausgedehnte Gespräche über alles mögliche ,auch über ihre Liebe,ihre Wege,wie es wohl in Zukunft ausschauen mag.Sie schworen sich nie allein und los zu lassen,egal was kommen mag. Es vergingen ein paar Tage und für einen kurzen Augenblick hattest Du vor Augen was geschehen ist,trautest kaum Deinem Blick und riefst sofort und irgendwo aufgebracht bei ihr an,aber sie beruhigte Dich und wiegelte ab.Sie belog für den Moment nicht nur Dich,sondern auch sich selbst.Es tut ihr weh und unendlich leid so zu gehandelt zu haben,aber sie hatte keine andere Wahl.Die Zeit wird kommen in der sie Dir vielleicht eines Tages alles erzählen kann,nur muss sie dies erst selbst verarbeiten. Es war der Weg zu Dir,zu Deinem Herzen. War dieser je frei um ihn zu finden,dorthin zu gelangen ohne so viel auszulösen und anzurichten?Waren die Gefühle zu stark? Es folgte noch ein Besuch von Dir und wieder fühlte und spürte man allein bei der Anwesenheit und den Blicken die extreme Zuneigung und das heiße Verlangen,die starke Begierde aufeinander und der Vulkan brach wieder aus. Sie legte Deine Hand auf ihren Bauch,noch heute muss sie darüber schmunzeln wenn sie an Deinen verdutzten Blick denkt und ein leises verdattertes hm? im Ohr hat.Es machte Dich damals stutzig und irgendwie klingt das auch etwas seltsam,aber sie hatte ein unbeschreibliches wohliges Gefühl verspürt.Aber nicht nur das.Es war auch ein Hauch davon das irgendetwas,ein kleines Stück von Euch zerbrach,undefinierbar was es überhaupt sein konnte. Es überkam sie mit Tränen und sie öffnete alles in sich ,sprach sich alles von der Seele.Du hast ihr immer gesagt das es so richtig ist und ja sie wiederholte sich auch sehr oft um Dich wissen zu lassen was los ist,was innerlich in ihr vorgeht,auch wenn Du das Gefühl hattest das sie so manches zerredete. An ihr nagten Zweifel,sie fühlte genau das es anderst war,doch eingestehen wollte sie es sich nicht,sie hing zu sehr an Dir.Du versuchtest diese Zweifel auszuräumen,aber es half nichts.Von da an wusste sie,dass sobald Du durch ihre Tür gehst,sie Dich verloren hat.Sie versuchte aufzuhalten was nicht mehr zu halten war,das war Euch beiden klar,doch keiner sprach es aus.Aus Angst?Doch wieder den anderen los und allein gelassen zu haben? Noch heute haben beide Kontakt,aber nicht mehr so innig,intensiv,ausgeprägt.Aus Angst den anderen zu verletzen?Warum fällt es ihm heut so schwer Fragen zu beantworten?Es geht beiweitem nicht mehr nur darum warum der Weg Euch nicht vereint hat,sondern viel mehr das man sich auch noch als Freund versteht und sich nicht nur noch aus dem Wege geht,das ist noch verletzender.Gerade damit tust Du ihr noch mehr weh,wenn Du gar nichts mehr von Dir hören und oder lesen lässt.Ein paar Worte,wenn auch nur kurz und knapp,aber es ist wenigstens etwas,blockier es bitte nicht ganz. Und wenn beide ehrlich zu sich selbst sind ,denn leugnen können sie es ohnehin nicht...ganz tief in ihrem Herzen spüren sie genau das es eine tiefgründige Liebe ist,die niemals endet.

Neverending Love (Teil 3 von 3)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kurzgeschichten: