Statistik
Wir hatten
15 320 644
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxWeihnachtszauber
Geschrieben von Anette am Sonntag, 27. November 2005
 Feiertage Spürst du den Zauber der weihnachtlich’ Zeit, der jährlich die Menschen erweckt, wie Sphärenmusik voller Heimlichkeit sich sehnend in Herzen versteckt? Sieh in die Augen vom Kindergesicht die strahlen in glänzendem Glück, wenn stumm sie verharren vor Kerzenlicht, das warm sich verzehrt Stück um Stück?
Stumm liegt die Pracht weißer Winteridyll’ die eiskalt den Boden bedeckt. Mit wehenden Lüften schleicht leise und still ein Duft, der nach Weihnachten schmeckt. Glockengeläut tönt vom Kirchturme fein, das weit in der Ferne verstummt. Schlummernd ruh’n Wiesen, Wald und Gestein, in glitzerndem Flair eingemummt. Froh klingen Lieder vom Christkinde auch, das unterm Tannenbaum schweigt, der, zierend geschmückt in weihnachtlich’ Brauch, sich andachtsvoll vor ihm verneigt. Keimender Friede durchwandert die Zeit, Erinn’rung an Kindheit erwacht. Siegreiche Hoffnung in festlichem Kleid träumt von der heiligen Nacht. Geblieben sind all deine sehnenden Träume, die du geträumt hast als Kind, wie scheintote Wurzeln uralter Bäume, die längst jedoch abgeholzt sind.

Weihnachtszauber

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links