Statistik
Wir hatten
15 336 536
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxDein Herbst
Geschrieben von Traumliese am Freitag, 21. Oktober 2005
 Jahreszeiten Ist es nicht wirklich so,daß sich gerade an solch wundervollen Herbsttagen eine leise sehnsüchtige Melancholie über die Seele legt ?
Du bist im Rascheln des Laubs ,das meine Füße streift auf den Wegen der herbstlich leeren Allee. Für dich perlt der Tau von den blassen Gräsern der Wiesen über die ich ziellos geh. Dir galt das ferne Lachen der Kinder deren Drachen weit oben gleiten im Wind. Du bist in der Grazie der Schwäne auf dem See von denen sich das Wasser ein Spiegelbild nimmt. Für dich teilt sich noch einmal der Nebel. die Sonne steht da,so hartnäckig schön, der Wind,der mich leise,fast zärlich berührt scheint mich dir entgegenzuwehn. Ich weich nicht aus vor den niedrigen Zweigen, so spür ich das Streichen deiner Hand durch mein Haar. Meine Gedanken an dich -das macht wohl der Herbst- verfärben sich traurig so sonderbar.
Autor: Jörn Pfennig http://www.joernpfennig.de

Dein Herbst

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Jahreszeiten: