Statistik
Wir hatten
15 344 969
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxAhnung von Unendlichkeit.
Geschrieben von weiserUhu am Dienstag, 11. Oktober 2005
 Erkenntnis Der Wald schweigt mich an. Blätter, braungelb gemalt, Faltern gleich, gaukeln zu Boden. Spiegelnde Stille auf samtgrauen Wassern, Nebelschwaden schweben über schweigendem See.
Auf grünbemoostem Pfahl ein einsamer Bussard. Sein scharfheller Blick schweift über die Weiten. Unter grauen Wolken ziehn Kraniche westwärts in verschachtelten Ketten wie Perlen auf einer Schnur. Tiefe Furchen von Rädern im feuchtmorastigen Weg. Der süßliche Duft frisch geschlagener Kiefern, vermählt mit modriger Erde, betäubt fast die Sinne in morgendlicher kühler Luft. Urplötzlich erspür ich die Pause im Kreislauf des Lebens. Die Ruhe nach stürmischen Nächten voll sprudelnder Kraft. Doch hinter dem Vorhang des Lebens geschieht schon der Wechsel zum künftigen Akt des ewigen Seins. ©HCG Lux

Ahnung von Unendlichkeit.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Erkenntnis: