Statistik
Wir hatten
15 345 349
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxLebendige Stille
Geschrieben von Amatoria am Dienstag, 26. Juli 2005
 Erkenntnis Ich sitz allein an einem Ort fern von allen Geräuschen,
die sonst versuchen einen nur zu täuschen,
versuch in mich zu horchen und zu fühlen,
bin tief in mir und nur am wühlen,
dieses Pochen im Ohr und das Klopfen,
sehe laufen einen Tropfen,
der durch meinen Körper strömt,
und ihn so mit Blut verwöhnt,
ich merke wie mein Hals geht auf und ab,
ein Pferde wie im Trab,
ich gehe tiefer in mich hinein,
ist dies doch nur der Schein,
da ist noch mehr von diesen Dingen,
die sonst ganz anders klingen,
ein rauschen wir mir bewusst,
wo ich vorher nicht von gewusst,
woher mag dieses nur kommen,
hab es doch sonst nich wahrgenommen,
versuche weiter in mich zu gehen,
will noch mehr von diesen Dingen sehen,
also steige ich tiefer hinunter,
stelle fest, meine Seele ist heiter und munter,
so viel hier sehe und spüre,
meine Gedanken immer weiter führe,
diese Stille in mir doch so laut,
hoffe das mir dieses keiner klaut,
fühle das alles umrungen,
sehe Schmerzen und fühle wunden,
ist alles miteinander verbunden,
nichts ist still wie ich merken muss,
und sitz hier nun ganz verdruss,
wühle weiter wie ein Jäger auf der Jagt,
und auch erfreuliches finden mag,
nun in mir gewühlt bis in die kleinste Ecke,
doch erkenn diesen Ort und ihn verstecke,
und wieder hier herkommen mag,
wenn das Sein so schwer ist am Tag!

Lebendige Stille

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Erkenntnis: