Statistik
Wir hatten
15 327 562
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxDer friedliche Wald mal ganz anders - DIE RACHE DES WALDES
Geschrieben von Samael am Samstag, 02. Juli 2005
 Fantasie Rache des Waldes

Der Wald lebt und macht keine Gefangenen
er nimmt Mutter, Tochter und Vater
Keine Gnade keiner wird zurück gelassen
die kleinste Wunde tropft von Eiter
Das Dorfvolk verschwindet, keiner weiß wohin
Rundherum steht der Wald still und schwarz
Das Ende ist nahe, die Weisen haben 's geseh'n
Zeichen im Himmel, das Priestervolk betet,
Die Leichtigkeit des Todes lauert im Wald
Versteckt sich hinter jeder Kiefer
Feuergleicher Schein liegt über dem Himmelsrund
So beginnt die Rache des Waldes Thron
Es gibt keinen Platz sich zu verstecken
Wohin du auch gehst, der Wald wird dich finden
Die ganze Welt rottet und hungert
Alles, an das du glaubst versinkt in Lügen

Lies' nun Runen mit magischer Zahl
Schau' in ein Zeitalter mit Weh und Qual
Wenn dunkle Schatten den Himmel reiten
Siehe, dann nahen die Zeiten der Jagd.


Biomorph666@gmx.de

ICQ: 284-643-803

Der friedliche Wald mal ganz anders - DIE RACHE DES WALDES

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 3
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fantasie: