Statistik
Wir hatten
15 320 590
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxStrich über dem Himmel
Geschrieben von Sita am Dienstag, 28. Juni 2005
 Erotik Strich über dem Himmel
Das zarte Rot des Abens
Quellen weinen leise
Zwischen dünnen Halmen

Der Wind hat Trauer
Schluchzt leise im Baum
Nur ich bin nicht traurig
Mein Geist ist warm
Weiß ich du kommst bald,ja
Zu unserem stillen Platz
Legen wir uns körpernah
In diese kühle Gras

Ich küss dich in den Rausch
Ich druck mich ganz an dich
Betäubt von Wärme gibt es
Gedanken nicht

Du selbst nimmst mich
Du hüllst mich ein
Dein Wesen durchdringt mich in den
Tiefsten Weiten meines Seins





Freie Übersetzung

Strich über dem Himmel

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Erotik: