Statistik
Wir hatten
15 336 137
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxSchwarzer Gesell
Geschrieben von Anette am Montag, 27. Juni 2005
 Hoffnung Noch zeigt sich der Himmel in dunkelndem Blau,
doch winkt schon die Dämm’rung, gestreckt ihre Hand.
Der Horizont taucht seinen Pinsel ins Grau
und malt weißen Wolken ein düster’ Gewand.

Was willst du schon hier, du Herrscher der Nacht?
Der Tag ist noch lang nicht zum Gehen bereit.
Sieh nur die Sonn’, wie von fern sie doch sacht
ihn liebevoll schmückt mit goldenem Kleid.
Er wiegt sich zu gern doch im abendlich’ Schoß,
lässt willig sich kosen von wärmendem Strahl,
möcht noch verweilen, für kurze Zeit bloß,
dann kannst’ ihn erhaschen, er hat keine Wahl.

Jetzt öffnest du lauernd dein hungriges Maul,
suchst bald ihn zu schlingen mit gieriger Hast,
schnaubst vor dich hin wie ein wütender Gaul
dem’s Zaumzeug zwischen den Zähnen nicht passt.

Ach, wart noch ein wenig, du schwarzer Gesell,
schau dir die Vielfalt der Farben doch an,
wenn er vor dir tänzelt in schwindendem Hell,
bevor du ihn ziehst in den nächtlichen Bann.

Schwarzer Gesell

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 1
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Hoffnung: