Statistik
Wir hatten
15 343 184
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxDie Erinnerung (neuwerk001)
Geschrieben von Gabriel Eden am Dienstag, 31. Mai 2005
 Erinnerungen Das erste Gedicht meiner "Neue Werke" Reihe exklusiv für Euch alle.
Geschrieben während ich den Regen belauschte in der Nacht des 2. Mai 2005.


Ich belausche den Regen, höre ihm zu,
er flüstert so schön, ich genieße die Ruh´,
ich höre die Worte, die er mir sagt,
meine Sorgen, mein Leid, die hab´ ich vertagt,

ich rieche die Frische, die er versprüht,
ich fühle die Luft, die ihn umgibt,
es regnet nun mehr, mehr als zuvor,
der Wind wird nun stärker, man versteht kein Wort,

der Blitz und der Donner, die kommen vorbei,
runden das Bild ab und ich bin dabei,
ich genieße das Wetter, genieße die Zeit,
die nur ein kurzen Augenblick verweilt,

denn bald wird es gehen, das Wetter was war,
doch das was danach kommt, wird auch wunderbar,
denn etwas was schön ist, was man hat erlebt,
das wird immer verweilen, auch wenn es vergeht,

egal ob es laut war, leise gar stumm,
im Herzen, in Gedanken bleibt die Erinnerung.

Die Erinnerung (neuwerk001)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht