Statistik
Wir hatten
15 338 073
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxTraum vom Fliegen
Geschrieben von Anette am Freitag, 29. April 2005
 Fantasie das wär ja ach sooo schön!


Wie Ikarus, der Sonne entgegen,
sich schwerelos in die Luft erheben,
den Wind zu spüren im Gesicht,
sag mir, mein Freund, wer will das nicht?

Die Schönheit der Erde sehen von oben,
dabei den Herrn als Schöpfer zu loben,
sitzen auf dem höchsten Gipfel der Welt,
wer ist’s, dem solches nicht gefällt?

Von einem Berg zum anderen fliegen,
Schwerkraft einfach zu besiegen,
die Wipfel der Bäume streicheln im Flug,
das alles wäre noch nicht genug.

Emporzusteigen zu Mond und Sternen,
die oben sind, in weiten Fernen,
auf weißen Wolken sich dann ruhn,
wer würde dies nicht gerne tun?

Frei zu sein, sich im Weltall bewegen,
die Sonne zu kitzeln bei strömenden Regen,
Zeit zu durchbrechen wie eine Mauer,
auch wenn es nur wäre für kurze Dauer.

Sich schlafen legen auf dem Neptun,
um von der Reise auszuruhn.
Den Glanz der Venus anzuseh’n,
auf Pluto dann spazierengeh’n,
das Tor zu öffnen vom Orion,
wäre wohl der höchste Lohn.

Doch das ist leider nur ein Traum,
er löst sich auf wie Seifenschaum.
Die Nacht war kurz, der Traum war schön.
Ein Traum wird’s bleiben, wird nie gescheh’n

Traum vom Fliegen

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht