Statistik
Wir hatten
15 325 377
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxFreudentag
Geschrieben von Anette am Mittwoch, 20. April 2005
 Erinnerungen Traurig blick’ ich zum Fenster hinaus,
das Wetter sieht trüb und schaurig aus.
Am liebsten blieb’ ich heute im Bett.
Dort Schreiben und Lesen fänd’ ich sehr nett.
Unter der Decke wär’ es schön warm.
Dazu wünsch ich mir noch deinen Arm,
in den ich mich zärtlich könnt’ schmiegen
um einen Kuss von dir zu kriegen.

Doch du bist schon weg, zur Arbeit gegangen.
Zurück bleibe ich mit meinem Verlangen,
einen Kuscheltag mit dir zu verbringen
von uns’rer Liebe ein wenig zu singen.

Auch mich ruft die Arbeit in uns’rem Haus,
oirdentlich sieht’s momentan hier nicht aus.
Muss Wäsche waschen, kochen und putzen,
die Stunden des Tages dafür benutzen,

für Kinder und Enkel stehen parat,
wenn einer von ihnen Probleme hat,
ein wenig schmusen mit Nico, dem Kleinen,
ihn auch zu trösten, ist er mal am Weinen,

mit Stathi zu toben, wie’s ihm gefällt,
wenn er sich für He-Man und Herkules hält,
Geschichten erzählen, Lieder singen,
ihnen „was Schönes“ vom Einkaufen bringen.

Die kleinen Dinge erfreuen mich schnell,
düstere Tage werden dadurch hell.
Dann stört’s mich nicht mehr ob’s stürmt oder regnet,
dann ist der Tag mit Freude gesegnet.

Freudentag

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht