Statistik
Wir hatten
15 329 080
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxDie Biegung in der Strasse
Geschrieben von Niliz am Mittwoch, 17. November 2004
 Hoffnung

Über Glück, das du flüchtig besessen, tröstet Erinnern, tröstet Vergessen, tröstet die alles heilende Zeit. Aber die Träume, die nie errungen, nie vergessen und nie bezwungen, nimmer verläßt dich ihr sehnendes Leid. (Isolde Kurz)
Das Leben ist einfach nicht mehr so, wie es einmal war.

Gibt es einen Laut, der sich trauriger und unheimlicher anhört,

als das Wehklagen des Windes in einer stürmischen Nacht?


Der Nachtwind ist die wandernde Seele des Vergangenheit.

Ich träumte von Gärten und Liedern der Freundschaft,

Traumwiesen aus Ebenholz und Elfenbein.


Meine Windfrau kommt mich begrüßen,

meine Seele war reingewaschen vom kristallklaren Bad der Nacht.

Sie war bei den Sternen, auf den Wiesen des Alls.


Ich höre das kummervolle Weinen aus vergangener Zeit -

Die gespenstischen Lieder von begrabenen Hoffnungen.

Doch die Zukunft birgt immer eine Biegung in der Straße.

Die Biegung in der Strasse

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Hoffnung: