Statistik
Wir hatten
15 320 304
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxGedanken im Alter
Geschrieben von Bernhard am Mittwoch, 03. März 2004
 Glaube oder...Gedanken über den ewigen Abschied


Nach all den Lieblichkeiten,

des Lebens langer Lust,

fällt schwer mein täglich Schreiten,

und schmerzend klopft die Brust.

Das Leben neigt dem Ende,

als wollt es sacht verklingen,

die Schwäche birgt die Wende,

zu spät um zu entrinnen.

Noch weiter als die Sterne,

ich steh vor fremdem Tor,

in unbekannter Ferne,

hör ich der Engel Chor.

Und dieses lieblich Singen,

ein mystisch fremder Klang,

lässt meine Angst verrinnen,

das ich dem End nicht bang.

So schreit ich jenem Wege,

in fremde Welt hinein

und Zweifel die ich hege,

sind fremd weil nicht mehr mein.

So steig ich aus dem Dunkeln,

in gleissend Licherschein

und sternengleiches Funkeln,

erhellet innerst mein.

Nun leg zur Erd ihn schlafen,

oh Gott den müden Leib,

vorbei was wir besaßen,

der Güter - Macht - und Weib.

So gehen einst wir alle,

den gleichen neuen Pfad,

wenn uns die Stund erschalle,

zu allerletztem Tag.

Doch ist's nicht Schluss und Ende,

nein Eingang neuem Sein,

so leg ich deiner Hände,

oh Schicksal meiner rein.

Gedanken im Alter

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Paul schreibt am 13.02.2009 18:22:
Kompliment! Durchdacht und tief
Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 10


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut