Statistik
Wir hatten
15 345 752
Seitenzugriffe seit Juli 2002

81 Web-Links
5 576 * besucht

7 Files wurden
65 * gesaugt

Dateien:
17,04 MB
xxDas Schneiderlein
Geschrieben von bernhard am Mittwoch, 09. Juli 2003
 Märchen
oder...
ein immer noch modernes Märchen
Ein Schneider wollt ein König sein,

und näht sich schöne Roben.

Er schlüpfte flugs in diese rein,

und glaubte das er "Oben".

Fortan versuchte Schneiderlein,

zu leben wie die Herrscherlein,

und musste bald erfahren,

das ihn sein falsch Gebaren,

den Säckel leert und sonst nichts bringt,

und hierdurch unser Schneider sinnt,

das sich durch Schein oft selber blendet,

wer sich dem Schicksal gegen wendet,

und glaubt das er hierdurch entrinne,

dem Lebensweg- und neu beginne,

zu formen was schon vorbestimmt,

- das Schicksal- dem man nicht entrinnt!

So merke was man hieraus lernt :

wenn’s noch so nah, bleibt’s doch entfernt!

Du Pöbel! Bleib was du gelernt!

Mit neuen Kleidern ist man wer,

doch auf die Dauer fällt es schwer,

die Herkunft still zu untergraben,

an fremden Töpfen sich zu laben,

denn was der Geist nicht kann erbringen,

kann man mit Kleidung nicht erzwingen!


Das Schneiderlein

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Einstellungen
Artikel Bewertung
Ergebnis: 5
Stimmen: 9


Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Märchen: