Poeten-Treff
22.11.2017 - 13:54:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Politiker erhöhen die Diäten !  (Gelesen 7896 mal)
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« am: 10.05.2008 - 12:27:08 »

Findet ihr es auch so abscheulich wie ich, dass die Politiker sich mal wieder mehr Geld zu schustern? Wenn es um ihre eigenen Taschen geht dann sind sie sich immer einig, doch bei allen anderen wichtigeren Dingen, finden sie einfach keine vernünftigen Lösungen exclamation_smile
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 11.05.2008 - 05:41:40 »

Abscheulisch ist noch sehr milde ausgedrückt,doch gewiss wissen wir uns zu benehmen und sind so manches mal gewand,bedacht mit unseren Worten.So ist es,Taschen voll und unsere leer.Blankes Entsetzen,bloß nicht tanken fahren,am besten zu Fuß zur Arbeit rennen und bloß keine Blähungen haben,das gibt nämlich nicht die rote,neiiiiiiiiin,sondern gar keine Plakette.Achja und wichtig die gesunde Ernährung,wo wir doch alle irgendwie zu viel auf den Rippen haben...Tip:einfach aufhören zu essen,denn bei den Preisen,bleibt einem eh beinah alles m Halse stecken,dann wäre das Problem auch schon wieder gelöst.Ach und bloß nicht krank werden dann oder Schäden bekommen,das lässt einem zu oft zum Arzt huschen und sie schreiben einem auch möglicherweise noch etwas auf,damit man schell wieder auf die Beine kommt,nur dann zahlt er die Zeche für uns.
                                                       
                                                                     ( Auszug...)

Ja,da halten beinah alle zusammen wie Pech und Schwefel,es geht ja um sie!!!
Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
Seagull
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.753



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 11.05.2008 - 08:21:06 »

Es ist schon krass, wie viel % die Politiker sich die „Diäten“ erhöhen wollen.
Dafür ist „komischerweise“ Geld da.
Geht es um Steuersenkung / Abschaffung wird „getobt“ = aller „dafür haben wir kein Geld“.

Ich dachte, es würde ein Gesetz geben ... was "ihre Diäten" regelt!  heu


Gespeichert
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 11.05.2008 - 16:12:07 »

Also das "Gesetz" dazu machen die Politiker selber c, das kann in der heutigen Zeit einfach nicht gut gehen.
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
Seagull
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.753



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 11.05.2008 - 21:04:55 »

Also das "Gesetz" dazu machen die Politiker selber c, das kann in der heutigen Zeit einfach nicht gut gehen.
Drum eben ... selbst Gesetze machen ... nur "dran halten", das ist ein "eigenes Gesetz".
Gespeichert
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 12.05.2008 - 21:43:09 »

Ich hab zum Thema Steuer vor kurzem mal ein Gedicht geschrieben, es heißt "der Steuergalgen" http://www.nils-schirmer.de/beitrag_der%2BSteuergalgen_98.html

Es ist einfach ein Unding was in der heutigen Zeit alles möglich ist!

Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
firestarter
Puhbärchen
Administrator
Hero Member
*****

Bewertung: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.552



Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 13.05.2008 - 19:02:07 »

Es ist sicherlich eine Frechheit und für den Menschen aus der Bürgerschicht absolut nicht nachvollziehbar.
Aber wenn man etwas ändern will, dann muss man sich darauf einlassen selbst einer von dieser Meute zu werden - und das - naja - das hat noch jeden anständigen Menschen versaut...
Gespeichert
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 13.05.2008 - 19:29:21 »

Hey Stefan,
schön das ich dich mal wieder lesen darf  luxhello
ich fürchte genau das ist das Problem, da hast du den Nagel auf dem Kopf getroffen. Stimmt es das man zur Parteigründung 80 000 Unterschriften sammeln muss?  rougi
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
firestarter
Puhbärchen
Administrator
Hero Member
*****

Bewertung: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.552



Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 14.05.2008 - 13:59:42 »

Gerne Gabriel, wenn es ein interessantes Thema ist...
Aber nicht "Guten Morgen" Gute Nacht und sonstwas...

Gespeichert
Morgas
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.595



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 14.05.2008 - 15:56:41 »

lass se doch machen ich hab damit nichts zu tun  exclamation_smile
Gespeichert

nur weils dir schlecht gehts musste noch lange nich ne scheiß laune haben ^^
firestarter
Puhbärchen
Administrator
Hero Member
*****

Bewertung: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.552



Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 14.05.2008 - 18:52:46 »

lass se doch machen ich hab damit nichts zu tun  exclamation_smile

Wie kommst Du nur darauf, dass Du damit nichts zu tun hast?
Jeder Bürger - OK, jeder Bürger der Geld verdient - zahlt seine Steuern... Und damit bezahlst Du deren Lohn...
Gespeichert
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #11 am: 14.05.2008 - 19:33:31 »

das sehe ich genauso wie Stefan, jeder zahlt Steuern (z.B. auch beim Einkaufen) und jeder Staatsbürger kann auch etwas tun, na ja es ist halt nur nicht so einfach.

Früher sagte man z.B. wer wählen geht, kann was verändern. Nur da fängt ja Heute schon das Problem an, wir haben die Wahl zwisschen Mist und Mist, oder Übel und verdammt Übel...

Ich habe das Gefühl wir leben nicht mehr in einer reinen Demokratie, sondern in einer absolutistischen Demokratie, ich meine damit, egal wen du wählst, es wird nicht besser. Wenn ich sehe wie schnell sich die Politiker im großen und ganzen bei den Diäten einig werden, und wie schleppend andere Entscheidungen getroffen werden, dann bekomme ich das *kotz***en ... tut mir Leid für die Wortwahl, aber es ist doch so.

Morgen muss ich wieder tanken fahren, und ich soll dafür Verständis haben mindestens 1,45 Euro für einen Liter zu zahlen, von dem über 90 Cent für den Staat sind? Also wirklich ich finde da fängt die Abzocke an bzw. geht sie weiter.

Ich muss Mobil sein für meinen Arbeitsplatz und bin noch aufs Auto angewiesen, sollte ich es nicht mehr sein werde ich dieses als erstes abgeben, wobei ich gerne Autofahre.

Ich finde es pervers was in der deutschen Politik geschieht und vor allem finde ich es schlimm das die Abgeordneten nicht freiwillig auf eine Erhöhung verzichtet haben, das zeigt in der heutigen Zeit doch das wirkliche Gesicht der "MACHER" Das Geld was diese Erhöhung kosten wird hätte vielen Familien oder öffentlichen Einrichtungen etc. zum Überleben verhelfen können, aber nein über 7000 Euro im Monat reichen denen nicht zum leben, es müssen schon über 8000 Euro werden/sein!!!
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
firestarter
Puhbärchen
Administrator
Hero Member
*****

Bewertung: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.552



Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 14.05.2008 - 19:43:26 »

Ja Niels,
Du hast sicher Recht, wenngleich die Diätenerhöhung in den Medien ja nicht ganz richtig dargestellt wird. Also nicht woher und warum...
Dennoch ist es so
- wenn einer meint es betrifft ihn nicht, dann ist das falsch - denn JEDER zahlt
- wenn einer meint, er könne nichts ändern, dann ist das falsch - er kann und sollte es versuchen (die meißten, mich eingenommen, trauen sich nur nicht)

Ich habe auch einen ziemlichen Hals auf den Staat, aber ich kann nichts machen - so rede ich es mir ein...
Dennoch gehe ich wieder zur Wahl und werde meine Stimme abgeben... andere machen nicht einmal mehr das... Und nein, ich wähle seit langem schon nicht mehr den Einheitsbrei...
Gespeichert
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #13 am: 15.05.2008 - 15:57:11 »

ja das mit den Medien stimmt zum Teil, aber einige Medien haben es auch richtig berichtet, (öffentlicher Dienst, Bundesrichter, etc) allerdings ist die ganze Besoldung bzw. Vergütung der Politiker meiner Meinung nach auch mal zu überdenken.

Ich gehe auch wählen, denn für das Recht der Wahl ist in der Vergangenheit so viel Blut geflossen und noch mehr.
Ich werde vor der nächsten Wahl mal wieder die Parteien und ihr Programm durchgehen, allerdings erwarte ich nicht zu viel Veränderung, es reicht leider nicht nur die Partei zu ändern, sondern es fängt schon bei der Einstellung der einzelnen Menschen an.

Es gibt so viele Menschen, denen Politik nichts mehr bedeutet. Ich muss auch feststellen das einige Menschen aus meinen Jahrgang (79) sich schon gar nicht mehr mit Politik beschäftigen, aber schimpfen können sie immer ;-)

Ich muss auch für mich zugeben das ich mich auch nicht traue alleine auf den Markplatz zu gehen mit einem Schild um den Hals, aber ich mache mir trotzdem meine Gedanken, wie heißt es doch... Am Anfang war der Gedanke... oder so ähnlich.

Da fällt mir spontan etwas ein, unserer AtzeBi (Azubi) hört/liest/sieht nicht einmal Nachrichten, weil´s ihm egal ist, ich verstehe einfach nicht wie man so gleichgültig sein kann.

Dann merkt man ja auch mal wieder das der Wahlkampf vor der Tür steht, jede Partei schmeißt irgendwas in den Raum was den Bürger entlasten soll, ha ha ha,

doch was wirklich passiert:
am 1.7.2008 steigt die Pflegeversicherung! Ab 2009 sollen die Krankenkassenbeiträge angeglichen werden d.h. ein Einheitsbeitragssatz vorraussichtlich über 15,5% (ohne Gewähr) etc...

Gerade in letzer Zeit muss ich sagen, kein Film ist so grausam wie die Realität.
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
Morgas
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.595



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 16.05.2008 - 13:47:27 »

Wie kommst Du nur darauf, dass Du damit nichts zu tun hast?
Jeder Bürger - OK, jeder Bürger der Geld verdient - zahlt seine Steuern... Und damit bezahlst Du deren Lohn...
siehste ich verdien kein geld
Gespeichert

nur weils dir schlecht gehts musste noch lange nich ne scheiß laune haben ^^
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #15 am: 19.05.2008 - 23:39:09 »

bekommste denn auch kein Geld? Gibst du auch kein Geld aus?

Ich sag nur was ich verdiene und bekomme sind 2 paar Schuhe  c
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
Morgas
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.595



Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 20.05.2008 - 17:20:56 »

ich bekomm taschengeld und ausgeben tuh ich nits davon  ange
Gespeichert

nur weils dir schlecht gehts musste noch lange nich ne scheiß laune haben ^^
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #17 am: 20.05.2008 - 18:05:12 »

Bekommst du das Taschengeld auch noch in ein paar Jahren? Oder hast du dann genung gespart ?  icon_idea
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
Seagull
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.753



Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 21.05.2008 - 09:22:25 »

Naja, vielleicht ist das „Thema – Diäten“ jetzt erst mal vom Tisch!
Abzuwarten …..

Na, es liegt in meinen Augen nicht am Alter das sich manche weder für Politik, noch für  Nachrichten interessieren.
Manche haben wirklich gar kein Interesse.
Andere „verstehen“ es nicht (von daher wollen sie nichts davon hören / noch sehen).
Wieder andere, wollen lieber nicht darüber reden = gehen somit dem „Elend“ aus dem Weg.

Okay, akzeptiert.
Aber leider sind es immer die Gleichen, die sich dann beschweren, wenn etwas erhöht oder nicht mehr gezahlt wird.
Hach ja, ist wohl ein Thema für sich.

Morgas, Dein Taschengeld wirst du von deinen Eltern bekommen.
Die dafür Arbeiten gehen!

Somit schließt sich der Kreis!



Gespeichert
Gabriel
Newbie
*

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 37



Profil anzeigen WWW
« Antworten #19 am: 21.05.2008 - 19:10:02 »

wenn sich das Thema wirklich erledigt hat, zeigt es was eine Mehrheit in der Bevölkerung, durch proteste doch noch erreichen kann. luxhello luxhello
Gespeichert

"du musst die Weintraube vernaschen, bevor sie eine Rosine ist" (stromberg)
Morgas
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.595



Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 23.05.2008 - 20:32:31 »

Bekommst du das Taschengeld auch noch in ein paar Jahren? Oder hast du dann genung gespart ?  icon_idea
sowohl als auch
Gespeichert

nur weils dir schlecht gehts musste noch lange nich ne scheiß laune haben ^^
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.2 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0