Poeten-Treff
24.11.2017 - 00:52:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Was bedeuten Eure Vornamen...  (Gelesen 13019 mal)
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« am: 26.11.2006 - 21:26:43 »

und woher stammen sie?

Hier meiner:

Denise: griech.-lat.  dem Gott Dionysos geweiht  

Kenne den Gott zwar nicht,aber hört sich gut an  Cheesy
Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
Seagull
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.753



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 26.11.2006 - 21:33:41 »

äh, ich glaube mein name hat gar keine bedeutung ...
Gespeichert
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 26.11.2006 - 21:35:24 »

Wie ist denn Dein Name?
Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
Seagull
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.753



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 26.11.2006 - 21:39:31 »

Zitat
Wie ist denn Dein Name?

 Cheesy
Gespeichert
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 26.11.2006 - 21:43:04 »

Ooooooh,also der ist ja gaaaaaaaaaanz toll.Also das es für den keine Bedeutung gibt - völlig klar.Der ist ja wirklich einmalig sonderbar  Cheesy
Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
Seagull
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.753



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 26.11.2006 - 21:45:28 »

Zitat
Ooooooh,also der ist ja gaaaaaaaaaanz toll.Also das es für den keine Bedeutung gibt - völlig klar.Der ist ja wirklich einmalig sonderbar  Cheesy  

gelle ! is doch super  Wink
also mein sohn ... das weiss ich .... der ist "ein gesegneter" Cheesy
Gespeichert
Seagull
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.753



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 26.11.2006 - 21:52:58 »

hach ja .. ich habe was "gefunden" .. da steht "die perle" ... und eine heilige gab es auch hmmja
"Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)"
Gespeichert
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 26.11.2006 - 21:53:17 »

Sohnemann ist lateinisch :blühend
und Töchting ist aramäisch: die Schöne und althochdeutsch :hluth=berühmt; wig=Kampf, Krieg  

Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
Geordi
**gelöschter User**


Bewertung: 0
Offline Offline

Beiträge: 0


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 27.11.2006 - 07:43:56 »

Andrea ist im Deutschen wie auch in den meisten übrigen europäischen Sprachen die weibliche Form, aber im Italienischen und im Rätoromanischen seit mindestens dem 14. Jahrhundert die männliche Form des Namens Andreas, wobei die weibliche Form Andreína ist. Der Name stammt vom Griechischen ανδρεια, andreia = „Tapferkeit“ und bedeutet soviel wie „der (die) Tapfere“, „der (die) Mannhafte“. Aber nicht die ursprüngliche Bedeutung dieses Namens war und ist - zumindest außerhalb des griechischen Sprachgebietes - der Hauptgrund, ein Kind so zu benennen, sondern die Verehrung des heiligen Märtyrers Andreas, dessen Symbol das x-förmige Kreuz ist.

Im deutschen Sprachraum ist der aus Andreas/Andre movierte weibliche Vorname Andrea seit dem 18. Jahrhundert gebräuchlich. Wahrscheinlich wurde er aus dem Dänischen oder dem Schwedischen übernommen; aber auch der gleichlautende italienische Männername könnte bei der Verbreitung der movierten Namensform eine Rolle gespielt haben. Die Notwendigkeit, den männlichen Vornamen Andreas/Andre zu movieren, hing wahrscheinlich mit dem Taufpatenwesen zusammen. Das weibliche Patenkind eines Andreas/Andre wurde eben Andrea genannt.

In den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts machten zwei aufsehenerregende Ereignisse den weiblichen Vornamen Andrea in Deutschland und Österreich und in anderen deutschsprachigen Gebieten zum Modenamen: 1.) 1952 errang die US-amerikanische Skiläuferin Andrea Mead-Lawrence bei den Olympischen Winterspielen in Oslo zwei Goldmedaillen; 2.) 1953 wurde das erste Kind Otto von Habsburgs, des ältesten Sohnes des letzten Kaisers von Österreich, und seiner Gemahlin Regina, einer gebürtigen Prinzessin von Sachsen-Meiningen, in Würzburg geboren. Es wurde nach dem heiligen Andreas, dem Schutzpatron des habsburgischen Hausordens vom Goldenen Vließ, benannt; da es ein Mädchen war, erhielt es den im Deutschen wie im Ungarischen gebräuchlichen weiblichen Vornamen Andrea. Über beide Ereignisse erschienen Berichte in illustrierten Zeitungen und in anderen Massenmedien.

Auch der im Jahre 1950 gedrehte Film "Gabriela", worin es um die Beziehung der von Zara Leander gespielten Titelheldin zu ihrer Tochter Andrea geht, zwei Mädchenbücher mit Titelheldinnen namens Andrea (ein erstmals 1937 und mehrmals seit 1949 aufgelegtes von Adrienne Thomas und ein erstmals 1953 erschienenes von Anny Wienbruch), der 1956 von Erwin Halletz komponierte Schlager "Andrea" und der 1957 erschienene "Lobgesang der guten Küche" von einer Verfasserin mit dem Pseudonym Andrea trugen dazu bei, neugeborene Mädchen Andrea zu nennen. Bis in die siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts blieb Andrea einer der häufigsten Namen für neugeborene Mädchen im deutschen Sprachraum.

Nach Schweizer Namensrecht gehört Andrea zu den Vornamen, die das Geschlecht nicht eindeutig bestimmen, der Vorname Andrea muss also in Kombination mit einem anderen eindeutig weiblichen oder männlichen Vornamen kombiniert (z.B. Andrea Luigi, Andrea Franziska) oder in einer eindeutig das Geschlecht bezeichnenden Form (Andreas, Andrée, Andreana) gewählt werden (Artikel 69 der Zivilstandsordnung v. 01. Juni 1953, Vornamengebung). Im Jahre 1965 durfte man z. B. den Vornamen Andrea in der weiblichen Form nur in Kombination mit einem anderen weiblichen Vornamen benutzen; hingegen konnte man den Vornamen Andrea in der männlichen Form OHNE einen zweiten männlichen Vornamen benutzen. (Quelle: „Vornamen in der Schweiz“, herausgegeben vom Schweizerischen Verband der Zivilstandsbeamten, 8. Auflage, 1965) Übrigens wäre in der Schweiz Maria als Zweitvorname für ein Mädchen nur in Verbindung mit einem dritten, eindeutig weiblichen Vornamen geeignet, da ja auch männliche Personen mit dem zweiten Vornamen Maria heißen können. Das gilt auch für die Erstvornamen Gabriele und Simone; auch das sind im Italienischen keine weiblichen, sondern männliche Vornamen.

Namenstag [Bearbeiten]

    * 30. November (Andreastag, Apostel Andreas)

http://de.wikipedia.org/wiki/Andrea
Gespeichert
firestarter
Puhbärchen
Administrator
Hero Member
*****

Bewertung: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.552



Profil anzeigen WWW
« Antworten #9 am: 27.11.2006 - 18:33:50 »

Hehe
Ich kann das auch - allerdings steht da so wenig im Vergleich zu Andrea *heul*

  "Stefan ist ein männlicher Vorname. Das Wort bedeutete ursprünglich im Altgriechischen Στέφανος „Kranz“; „Krone“ („der Bekränzte“ oder „der Gekrönte“). Bei den späteren Namensträgern ist jedoch fast stets ein Bezug auf einen der Heiligen dieses Namens anzunehmen."


http://de.wikipedia.org/wiki/Stefan
Gespeichert
giesskanne
Jr. Member
**

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 52



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 28.11.2006 - 06:22:42 »

Ok ich schliese mich Staefan jetzt einfach mal an. Der name Stepahnie ist im grunde nur de weibliche Form von stefan. Ich hab ne Tasse auf der son nen bisschen verschönt was über meinen Namen steht.
Stepahnie
(die Strahlende)
das Leben ist für dich ein Fest, weil Du Dich nie betrüben läßt. Und wer Dich kennt gibt gerne zu: Der Sonnenschein für uns bist Du!

vielleicht ein wenig kitschig passt aber meiner meinung nach schon zu mir  Cheesy
Gespeichert

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden
Enja
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.520



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 06.09.2007 - 14:21:18 »

Sven leitet sich von dem altnordischen Wort sveinn ab und bedeutet „junger Mann“, "Junge". [1]

Svenja als weibliche Variante dieses Namens ist nur in Deutschland gebräuchlich, alternativ kann sich Svenja auch von dem altdeutschen Wort "svan" ableitet, welches "Schwan" bedeutet. [2]

Gespeichert
Morgas
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.595



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 12.09.2007 - 20:31:45 »

Sven leitet sich von dem altnordischen Wort sveinn ab und bedeutet „junger Mann“, "Junge". [1]

Svenja als weibliche Variante dieses Namens ist nur in Deutschland gebräuchlich, alternativ kann sich Svenja auch von dem altdeutschen Wort "svan" ableitet, welches "Schwan" bedeutet. [2]



also ein junger Schwan Wink
Gespeichert

nur weils dir schlecht gehts musste noch lange nich ne scheiß laune haben ^^
Enja
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.520



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 13.09.2007 - 07:17:35 »

Natürlich sieht man mir das nicht an?
 
Gespeichert
Morgas
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.595



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 13.09.2007 - 07:59:43 »

doch und das hab ich doch nie bezweifelt Wink
Gespeichert

nur weils dir schlecht gehts musste noch lange nich ne scheiß laune haben ^^
Enja
Hero Member
*****

Bewertung: 0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.520



Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 13.09.2007 - 13:43:41 »



Oh! Wie lieb von dir!
Gespeichert
LopezdieMaus


Bewertung: 0
Offline Offline

Beiträge: 0


Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 16.01.2008 - 05:46:38 »

http://numerologie.abhyanga.de/

 bitte
Gespeichert
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 16.01.2008 - 07:54:41 »

Sehr interessant,Danke Maus Smiley
Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
LopezdieMaus


Bewertung: 0
Offline Offline

Beiträge: 0


Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 16.01.2008 - 11:21:25 »

wir betrachten es aber nur rein Wissenschaftlich gelle  crash
Gespeichert
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 17.01.2008 - 07:30:55 »

wir betrachten es aber nur rein Wissenschaftlich gelle  crash

Nun,dafür stecke ich mittlerweile zu tief drin und befasse mich zu sehr damit....nur rein wissenschaftlich......aber eben nicht nur auf den Wegen des Betrachens cool
Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
LopezdieMaus


Bewertung: 0
Offline Offline

Beiträge: 0


Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 18.01.2008 - 08:31:49 »

dann empfehle ich Dir noch Hajo Banzhaf )Symbolik und Bedeutung der Zahlen) von Goldmann Arkanabzw www.goldmann-verlag.de
aber bedenke es ist nur ein Buch und Bücher sind nur Buchstaben und daraus kann schnell Salat werden 1
Gespeichert
magic
gute Fee
Hero Member
*****

Bewertung: 3
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5.404



Profil anzeigen
« Antworten #21 am: 21.01.2008 - 05:24:50 »

Dabei liebe ich doch Salat Wink
Gespeichert

Lache nie über jemanden der Schritte rückwärts geht,er könnte Anlauf nehmen!
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.2 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS